NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

    If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

    I understand

    Mit meiner Hilfe als Coach unterstütze ich Sie bei wichtigen Vorhaben in Ihren beruflichen Aufgaben.

    Stehen Sie vor der Aufgabe, öffentliche Auftritte zu meistern, verschaffe ich Ihnen Selbstsicherheit und Stil.

    Ich bereite Sie zum Beispiel auf Study Tours vor, auch auf wichtige Entscheidungen wie Unternehmenswechsel oder den Weg in die Selbstständigkeit.

    Lassen Sie sich vorbereiten auf Ihren Vortrag im Ausland mit korrektem Englisch vor internationalen Geschäftspartnern.

    Ganz besonders hilfreich sind meine Erfahrungen als Coach bei der Bewältigung beruflicher Unzufriedenheit, also die Analyse Ihres Verhaltens und Ihres Umfeldes.

    Werden Sie politically correct im Umgang mit kulturellen Verschiedenheiten.


    Dauer:  zwei bis drei Tage.

     

    And this can happen to you:

    Ein Mann fand mal ein Adlerei und legte es seiner Henne im Hühnerhof ins Nest. Der Adler wurde zusammen mit den Küken ausgebrütet und wuchs mit ihnen auf.

    Da er sich für ein Huhn hielt, gackerte er. Er schlug mit den Flügeln und flatterte immer nur höchstens einen oder anderthalb Meter in die Höhe wie ein anständiges Huhn. Und er scharrte in der Erde nach Würmern und Insekten.

    So verging Jahr um Jahr und der Adler wurde alt. Eines Tages sah er einen prächtigen Vogel, der hoch oben am Himmel majestätisch seine Kreise zog. Bewundernd blickte der Adler nach oben.

    "Wer ist das?" fragte er ein Huhn, das gerade neben ihm stand.

    "Das ist ein Adler, der König der Vögel", antwortete das Huhn.

    "Wäre es nicht herrlich, wenn wir auch so hoch am Himmel kreisen könnten?"

    "Vergiss es", sagte das Huhn. "Wir sind Hühner."

    Also vergaß der Adler es wieder. Und er lebte und starb im Glauben, ein Huhn zu sein.

    Anthony de Mello, The Song of the Bird

     


    LERNEN AM ARBEITSPLATZ: e-coaching

    Auch über das Internet kann man gemeinsam lernen. Ich gestalte mit Ihren Mitarbeitern gemeinsam den Lernprozess mit Hilfe einer Internet-Lernplattform.

    Das hat den Vorteil, dass Ihre Mitarbeiter dann lernen und üben können, wenn es die Zeit erlaubt.

    Oder wenn sie gerade Lust dazu haben.

    Der Coachingprozess kann optimal auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter abgestimmt werden.

    Floskeln kann man aus jedem Buch lernen. Mein Ziel ist es, dass sich Ihre Mitarbeiter selbstsicher in der fremden Sprache fühlen.

    Wenn zwei Personen, sagen wir, Schrauben verkaufen, dann soll es jeder mit "eigenen" Worten tun können. Wenn beide es mit den gleichen Worten tun, ist mindestens einer nicht überzeugend.

    Wie im Seminar betreue ich Ihre MitarbeiterInnen sehr individuell, damit sie ein für sich "authentisches" Englisch lernen, das ihre Persönlichkeit zum Ausdruck bringt.

    Sie brauchen lediglich einen Internetzugang. Das Coaching findet auch hier in einem "geschützten" Raum statt.

    Nur die Teilnehmer haben Zugang zum virtuellen  Seminarraum.


    Dauer: nach Absprache – mindestens drei Monate.

     

    Das "manager magazin" berichtete in einen ausführlichen Artikel unter der Überschrift "Schock-Therapie" über Wolkanowski`s Methode. Der Artikel begann mit folgender Einführung:

    Seine Arroganz hat Methode: Mit maßgeschneidertem Programm und wohl dosierten Provokation lockt der Schotte Mark Wolkanowski seine Klienten aus der Reserve - ein Englischkurs, der es in sich hat.

    Auszugsweise weiter:

    ...Wer in der Branche Erfolg haben will, muss schon etwas Besonders bieten, das ihn abhebt von anderen. Aber muss es gleich so etwas sein? Immerhin, Wolkanowski hatte vor sich gewarnt. Schon in seinem ersten Schreiben versucht er, dem Leser "die Vorstellung von einer Schule zu nehmen", erklärt, daß er keine Lehrbücher benutzt, und schildert sich harmlos "als einen Lehrer nicht im herkömmlichen Sinn". Dies erweist sich spätestens beim ersten Blickkontakt als stark untertrieben - aber was ihn vor allem von anderen unterscheidet, ist Arroganz...

    ...Er will kein Lehrer sein, sondern ein Gesprächspartner, seine "Methode" ist variabel und hat nichts mit Unterricht zu tun, und den Lehrplan bestimmt nicht er, sondern der Kunde. Was er macht gleicht der Arbeit eines persönlichen Beraters...

    ...Heute ist Wolkanowski ein Wirtschaftsprofi, ein Generalist - er kennt die Branchen, Positionen und auch die Konsequenzen, die sich daraus ergeben... Und dieses Wissen, nicht seine Muttersprache, ist sein eigentliches Kapital. Er spielt damit wie ein Chamäleon, einer, der es versteht, sich völlig auf seinen Gesprächspartner einzustellen, der jedem Kunden sein ganz persönliches Lernprogramm
    zusammenstellt.

    ...Er fragt, hört zu, hakt nach, stellt sich dumm oder interessiert, gibt Anregungen, schweigt, nervt, provoziert, weckt Aggressionen...

    ...manchmal finden sie (die Kunden) den Mann einfach zum Kotzen, und sie können es ihm auch sagen, weil er ihnen auch solche Redewendungen beibringt. Und dann, am Ende des letzten Tages versuchen sie, für das nächste Jahr gleich einen neuen Termin mit ihm auszumachen...

     

     

    Aktuell sind 613 Gäste und 16 Mitglieder online

    © 2017 MARK WOLKANOWSKI All Rights Reserved.