NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

    If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

    I understand

    ALL IMAGE AND NO BEEF

    Einmal aß bei uns ein bekannter Parfum-Hersteller, der mich zum Glas Champagner mit dem Satz einlud:

    My treat - ich gebe einen aus! Nachdem seine amerikanischen Models sich in dem Lokal verteilten, erzählte ich ihm von meiner Zeit in der Londoner Agentur.

    „Hier ist meine Visitenkarte. Du kannst bei uns sofort anfangen, Peter. Reinkommen, sagen, dass wir schon gesprochen haben, und Du hast den Job. Wir brauchen whiz-kids - Senkrechtstarter“.

    He promised me the moon - er versprach mir das Blaue vom Himmel.

    Als ich dann wirklich in seiner Firma showed up - aufkreuzte, sollte ich bei einer bimbo - Tussi ein Bewerbungsformular ausfüllen.

    Bis heute habe ich nichts mehr davon gehört. All image and no beef - große Klappe und nichts dahinter, der Parfum-Hersteller.

    Gestern besuchte ich meinen Professor an der Uni, ein Mann, den ich sehr schätze, meinen patron saint - Schutzheiligen, der mir übrigens das Praktikum in London besorgte.

    Ich möchte nicht sagen he dashed my hopes - er zerschlug meine Hoffnungen, um mich in einer Firma zu bewerben, aber he set me thinking - er gab mir zu denken über „working solo“.

    „Wir leben in the 21st century, Peter.

    Du kannst Deine skills - Fähigkeiten von zu Hause aus verkaufen.

    Plumbers - Klempner und Maler tun es schon seit Jahren. Mit Computer-Technologie hat man die Chance, to go it alone - sich auf eigene Füße zu stellen.

    Written by

    Mark Wolkanowski

    Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

    © 2017 MARK WOLKANOWSKI All Rights Reserved.